Veranstaltungsvorschau 2019 Ecke und Kreis

 

 

Sonntag, 26. Mai

um 17:00 Uhr in der Chroma Vellmar:

Am Tag für die Literatur in Hessen beteiligen wir uns mit einer Konzertlesung für Violine und Harfe

mit Werken und Lebenserinnerungen des Komponisten Louis Spohr: „Komm morgen um elf auf’s Schloß“.

Die Künstlerinnen sind Cosima Breidenstein (Violine) und Jasmin Isabel Kühne (Harfe).

Das Land Hessen fördert die gemeinsame Aktion zusammen mit HR 2.

 

 

Montag, 24.Juni

um 19:30 Uhr im Evangelischen Kirchenzentrum Vellmar-Stadtmitte:

Die Psychologin Eva Wlodarek stellt uns ihr neuestes Buch Die Kraft der Wertschätzung vor.

Die Frage, wie ein Leben besser gelingen kann, wenn man sich selbst und den Mitmenschen

positiv begegnet, begleitet alle Publikationen der Autorin.

 

 

Sonntag, 18. August

11:30 Sommer im Park Hauptzelt:

Das Festival „Sommer im Park“ feiert seinen 25. Geburtstag.

Zu den besonders gerne gesehenen Gästen gehörte

der leider viel zu früh verstorbene Autor Roger Willemsen.

 Deshalb kommen seine beiden Mitstreiter Annette Schiedeck und Jens-Uwe Krause,

die bei seiner letzten Veranstaltung auch dabei waren und würdigen ihn mit einer Lesung

Habe Häuschen. Da würden wir leben – Die wunderbare Welt der Kontaktanzeigen“.

Mitglieder des Literaturvereins bekommen ihre Karten mit einer Ermäßigung

von 5.- € zum Preis von 15.- € im Vorverkauf nur im büchereck.

 

 

Donnerstag, 5. September

19:30 Uhr im Evangelischen Kirchenzentrum Vellmar-Stadtmitte:

Jan-Philipp Sendker, unser Lieblingsautor,

kommt mit seinem neuen Roman Das Gedächtnis des Herzens wieder zu uns.

Es ist der dritte Teil seiner Burma-Romane,

der am 2.September - also nur drei Tage vor dieser Veranstaltung - erscheinen wird.

 

 

Montag, 23. September

19:30 Uhr im Evangelischen Kirchenzentrum Vellmar-Stadtmitte:

Ursula März hat nach mehreren Sachbüchern

ihren ersten Roman Tante Martl geschrieben, den sie uns vorstellen wird.

Es ist die höchst lesenswerte Geschichte ihrer eigenen Tante,

die es schafft, bis ins hohe Alter selbständig zu bleiben

und sich noch einen großen Wunsch erfüllt, nämlich ins Fernsehen zu kommen.

Mit großer Empathie und Witz erzählt die Autorin diese Lebensgeschichte.

 

 

Dienstag, 15. Oktober

19:30 Uhr in der Aula der Ahnatalschule Vellmar, Mittelring 20:

Jan Weiler kommt wieder nach Vellmar!

Er liest aus seinem neuen Roman Kühn hat Hunger.

 Mit Empathie und einzigartigem Esprit erzählt Jan Weiler von Kommissar Martin Kühn,

dem sich die schwere Frage nach der Leichtigkeit des Lebens stellt.

 Dabei hat er es auch noch mit einem schwierigen Mörder zu tun.

 

 

Montag, 4. November

19:30 Uhr im Evangelischen Kirchenzentrum Stadtmitte

Rainer Moritz stellt seinen Roman Mein Vater, die Dinge und der Tod vor.

Es ist ein gelungenes Zeitportrait, ein großartiges Bild der alten Bundesrepublik.

Aber es ist auch ein Buch über Verlust und Trauer und wie wichtig es ist, wie wir uns erinnern.

 

*Leseparadiese - Ein Liebeserklärung an die Buchhandlung“

heißt ein neues Buch von Rainer Moritz, einer kleinen feinen Lektüre für alle Bücherfreunde.

 

 

 

 

Wenn Sie nach den Veranstaltungen noch Lust auf eine „Nachlese“ haben, kommen Sie doch mit uns in die Gaststätte,

die wir Ihnen gerne nach der Lesung nennen, wenn der jeweilige Autor bzw. die Autorin sich noch mit uns auf ein Glas Wein trifft.

 

Impressum | Datenschutzerklärung

 

   

Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen in der Buchhandlung büchereck am Rathaus oder in der Bücherei der Stadt Vellmar.
Für Veranstaltungen von „Sommer im Park“ gilt dies nur für Mitglieder des Literaturvereins.

Alle anderen erhalten diese Karten im Piazza bzw. der Stadt Vellmar.