Veranstaltungsvorschau 2018

 

 

Donnerstag, 7. Juni 19:30 Uhr

im Evangelischen Kirchenzentrum Vellmar-Stadtmitte:

Ernest van der Kwast kommt mit seinem Roman Mama Tandoori,

der im Mai erscheint, zu uns.

Er wurde 1981 in Bombay geboren und ist halb indischer,

halb niederländischer Herkunft.

Seine Romane sind internationale Bestseller.

In Deutschland erschienen bisher »Fünf Viertelstunden bis zum Meer« und »Die Eismacher«.

Ernest van der Kwast lebt in Rotterdam und spricht deutsch.

 

 

Freitag, 17. August 20:00 Uhr

im Ahnepark Vellmar:

Wladimir Kaminerkommt mit neuen Geschichten wieder nach Vellmar,

und als Mitglied des Literaturvereins bekommen Sie die Eintrittskarten

nur im büchereck für 15.- € (statt 20.- €).

Dasselbe gilt auch für die nächsten beiden Veranstaltungen vom „Sommer im Park“,

die wir den Mitgliedern mit 5.- € Ermäßigung anbieten.

 

 

Sonntag, 19. August um 11:30 Uhr

im Ahnepark Vellmar:

Hessen zuerst heißt der überaus humorvolle und lesenswerte neue Krimi

von dem mittelhessischen Autor Dietrich Faber,

den Sie mit seinen sehr besonderen Bühnenshows schon mehrfach in Vellmar erleben konnten.

Karten für Mitglieder gibt es für 14.- €.

 

 

Samstag, 1. September um 20 Uhr

im Ahnepark Vellmar:

Horst Evers führt uns in seinem Programm

Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

durch die Tücken des Alltags.

Achtung: Großangriff auf Ihre Lachmuskeln ist garantiert!

Mitglieder erhalten ihre Karte für 20.- € (statt 25.- €) auf sehr guten Plätzen!

 

 

Montag, 3. September um 19:30 Uhr

im Evangelischen Kirchenzentrum Vellmar-Stadtmitte:

Wolfram Eilenbergers neues Buch Die Zeit der Zauberer

über die vier wichtigsten deutschen Philosophen in den Zwanziger Jahren

sorgt in den Feuilletons für interessante Diskussionen.

Sie können sich in unserer äußerst informativen,

aber gleichzeitig unterhaltsamen Veranstaltung ihr eigenes Bild machen.

 

 

Montag, 24. September 19:30 Uhr

im Evangelischen Kirchenzentrum Vellmar-Stadtmitte

Stephan Thome, der mit seinen zwei ersten Romanen

bereits auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreises stand,

hat sich mit seinem neuen Roman Gott der Barbaren

in die Mitte des 19. Jahrhundert nach China begeben.

Wir durften sein Manuskript bereits lesen und versprechen Ihnen einen besonderen Abend.

Und wir drücken dem Autor sämtliche Daumen,

dass er es damit wieder auf die Liste für den diesjährigen Buchpreis schafft.

 

 

Montag, 22. September 2018 19:30 Uhr

im Evangelischen Kirchenzentrum Vellmar-Stadtmitte:

Karen Duves neues Buch Nettchens Geheimnis

erzählt eine Geschichte aus der Jugend der Annette von Droste-Hülshoff,

die wir in Andeutungen bereits in Tanja Kinkels letztem Roman

Grimms Morde kennengelernt haben.

Wir finden es sehr spannend, wie unterschiedlich die beiden

sehr unterschiedlichen Autorinnen diese Liebes- und Lebensgeschichte erzählen.

 

 

Montag, 12. November 19:00 Uhr

in der Kulturhalle Niedervellmar:

Gregor Gysi löst sein Versprechen ein

und kommt mit seiner Autobiographie Ein Leben ist zu wenig wieder nach Vellmar.

Moderation: Dr. Tibor Pézsa,

Leiter Nachrichtenredaktion HNA.

Wir freuen uns sehr darauf!

Sichern Sie sich jetzt schon Ihre Eintrittskarte

im büchereck oder in der Stadtbücherei Vellmar.

 

Donnerstag, 6. Dezember

haben wir eine Überraschung für Sie.

Sie können sich also heute schon den Termin freihalten

und darauf freuen!

Es ist übrigens nicht der NikolausJ!

 

 

 

Wenn Sie nach den Veranstaltungen noch Lust auf eine „Nachlese“ haben, kommen Sie doch mit uns in die Gaststätte,

die wir Ihnen gerne nach der Lesung nennen, wenn der jeweilige Autor bzw. die Autorin sich noch mit uns auf ein Glas Wein trifft.

 

Impressum | Datenschutzerklärung

 

   

Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen in der Buchhandlung büchereck am Rathaus oder in der Bücherei der Stadt Vellmar.
Für Veranstaltungen von „Sommer im Park“ gilt dies nur für Mitglieder des Literaturvereins.

Alle anderen erhalten diese Karten im Piazza bzw. der Stadt Vellmar.